Entbehrungen

Jemand sagte mir, dass ich wohl sehr viel entbehren musste zuhause. Wenn man also nichts mitbekommen hat, wie soll man sich dann im Leben durchschlagen? Wie soll man sich nicht unzulänglich und klein und hilflos fühlen? Natürlich bin ich stark und ich muss ja mein Leben allein auf die Reihe bekommen, aber wird es jemals so sein, dass ich meiner Vergangenheit verzeihen kann? Dass ich es jetzt besser hinbekomme? Wie soll man nicht verzweifeln an sich selbst und am Leben, wenn einem immer nur gesagt wurde, dass man nichts wert ist und man nicht auf der Welt sein sollte?! Diese verfluchten Depressionen. Die Frage nach dem Sinn, nach dem Warum. Es macht mich absolut irre!

Ich will nicht abhängig sein von einem Partner, von irgendwas, andererseits war es durch diese Abhängigkeiten überhaupt möglich, auch einmal Hilfe zu bekommen und nicht mutterseelenallein dazustehen.

Ich möchte mein Leid hinausschreien und ich möchte es still verscharren. Ich möchte das Leben umarmen und ich möchte es nehmen. Ich möchte so viel und ich möchte gar nichts. Ich weiß es nicht. 

28.11.14 15:33

Letzte Einträge: Therapie, Männer, Ein Wort von dir..., Scheiß auf Weihnachten!, Brauchst Du Unterstützung bei Deiner Bewerbung?

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen