Heilung

Leergeliebt und leergeträumt

Leergehasst, so viel versäumt.

Leergehofft und leer gelassen.

Einsamkeit – ich kann dich fassen.

 

Kalte Klinge auf ihren Wegen

Blut tropft herab und fällt wie Regen.

Offene Wunden und leerer Blick.

Lieber Gott, nimmst du mich zurück?

 

Blutleer, blass und totenstarr

Biet´ ich nun meinen Körper dar.

Die Kälte kommt nicht mehr herein.

Es sollte niemals anders sein.

 

Leergeliebt und leergeträumt

Leergehasst, so viel versäumt.

Leergehofft und leergelebt.

...Ein Sarg, der Richtung Erde schwebt.

28.11.14 12:45

Letzte Einträge: Entbehrungen, Therapie, Männer, Ein Wort von dir..., Scheiß auf Weihnachten!, Brauchst Du Unterstützung bei Deiner Bewerbung?

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen